“ Abi Vegas – 12 Jahre durchgepokert“

Das Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs des Gymnasiums Ergolding „Abi Vegas – 12 Jahre durchgepokert“ nahm der Schulleiter Herr Dr. Ewald Bichler als Aufhänger, um in einer sehr empathischen und persönlichen Rede zu zeigen, dass die Absolventinnen und Absolventen dieses Jahrgangs durchaus nicht nur gepokert haben, auch wenn durchaus der ein oder andere Bluff bzw. ein Pokerface zum Einsatz gekommen ist. Als Mathematiker spannte der Schulleiter den Bogen zur mathematischen Spieltheorie und erläuterte den Anwesenden, dass Bluffen in den Bereich der Mathematik, der mit dem Begriff Entscheidungstheorie charakterisiert wird, fällt. Den Abiturientinnen und Abiturienten stünden nun alle Wege für Ihre Entscheidungen offen und sie sollten ihr Wissen, ihre Fähigkeiten dazu nutzen, die Welt zu gestalten und die Werte unserer Demokratie weiterzutragen. Dr. Bichler beschloss seine Ansprache mit den Worten von Jean-Luc Picard, Captain des Föderationsraumschiffs Enterprise: „Die Vergangenheit ist geschrieben, aber die Zukunft ist noch nicht in Stein gemeißelt.“

Auch in den Grußworten, die in der festlich geschmückten Aula des Gymnasiums von Sebastian Hutzenthaler für den Landkreis, Bernhard Pritscher für die Marktgemeinde, sowie Cordula Brandmeier für den Förderverein gehalten wurden, wurde jeweils deutlich, wie groß der Respekt aller vor dem, was die Absolventinnen und Absolventen dieses Jahrgangs, der mit so viel Einschränkungen und Unwägbarkeiten klarkommen musste, ist.

Sebastian Astner und Laura Seidl stellten als Rednerin/Redner der (internen) Absolventinnen und Absolventen zum einen überaus witzig, zum anderen aber auch nachdenklich die Höhepunkte der vergangenen Schuljahre vor. Im Anschluss hielt Frau Dilara Tuncyürek eine bewegende Ansprache als Sprecherin der „externen Abiturientinnen und Abiturienten“, die am Gymnasium Ergolding das Abitur als sogenannte „andere Bewerberinnen und Bewerber“ abgelegt haben, in der sie zum einen die vielen Umwege und Abzweigungen aufzeigte, die die „Externen“ auf sich genommen haben, um zur allgemeinen Hochschulreife zu gelangen, und zum anderen herzlichen Dank für die Unterstützung, die sie erfahren durften, aussprach.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Bigband und dem Chor unter der Leitung von OStRin Eva Schäbel sowie von der Abiturientin Rebecca Stumpf auf dem Saxophon und dem Abiturienten Simon Schießling auf dem Klavier, die von StR Georg Zeller begleitet wurden. Ein emotionaler Höhepunkt war, als die Absolventinnen und Absolventen in ihren Gruppen zu ihrer gewählten Musik erst die Haupttreppe unter begeistertem Applaus der Anwesenden hinunterkamen, um dann auf der Bühne ihr Abiturzeugnis überreicht zu bekommen.

Beim anschließenden durch den Elternbeirat des Gymnasiums Ergolding organisierten Sektempfang war man sich einig, dass es eine überaus würdevolle und schöne Entlassfeier war, die zur großen Freude aller ohne coronabedingte Einschränkungen stattfinden konnte.

StDin Heike Leneis

Emilia Müller, Liliana Gruber, Benedikt Biroga, Moritz Quaiser
Scroll to Top